Von Puerto Natales nach Punta Arenas

Von Puerto Natales nach Punta Arenas

mit Keine Kommentare

Von Puerto Natales aus stand noch ein letzter Punkt im Nationalpark Torres del Paine auf unserem Programm: Der Grey Gletscher! Etwas mühsam kurvten wir einmal mehr über die Schotterpisten bis zum Lago Grey. Dort unternahmen wir eine Bootstour, die uns ganz nah zum Gletscher brachte. Auch hier war es wieder ein sehr eindrückliches Erlebnis. Am nächsten Tag mussten wir dann Abschied nehmen vom gemütlichen Casa Cecilia, es war uns sehr wohl da. Wir blieben aber noch für ein paar Tage in Puerto Natales in einem Ferienhaus. Das Wetter blieb sonnig und warm! So war es für die Kinder ein Paradies, dass es hinter dem Haus einen grossen Sandkasten hatte mit einigen Spielsachen. Sie buddelten und bauten den ganzen Tag, bis man sie am Abend vor lauter Dreck kaum mehr erkannte! Und wir genossen die Sonne, Tantrix spielen und Bücher lesen… Es war sehr erholsam.

Danach ging es zurück nach Punta Arenas. Hier sind wir nun in einem Cabaña, erledigen alles Anfallende für die Weiterreise und lauschen dem Regen und dem stürmischen Wind! Zum ersten Mal ist solches Wetter, seit wir in Chile sind. Morgen in aller Frühe werden wir nach Costa Rica abfliegen, unserem letzten Ziel und Abenteuer der Reise! Wir freuen uns, sind aber wie immer auch angespannt und etwas nervös… Ihr werdet sicher nochmals lesen, wie es uns im Land der Ticos geht!

Hasta luego vom Ende der Welt! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.